SEPA Überweisung

Mit der SEPA Überweisung können Firmen- und Privatkunden mit identisch strukturierten Zahlungsaufträgen zu gleichen Bedingungen Euro-Überweisungen innerhalb der gesamten Eurozone nutzen. Die Initiierung einer Transaktion, das Format, die Bank- und Kontokennung sowie die Abwicklungsprozesse unterscheiden sich nicht voneinander, unabhängig davon, ob die Zahlung im Inland (etwa in Deutschland) oder innerhalb des SEPA Raums (z.B. zwischen Deutschland und Frankreich) erfolgt.


Die SEPA Überweisung hat folgende Merkmale:

  • Die maximale Ausführungsfrist von elektronischer Auftragserteilung bis zur Gutschrift auf dem Empfängerkonto beträgt 1 Arbeitstag
  • SEPA Überweisungen werden dem Empfänger mit dem gesamten Betrag ohne Abzüge gutgeschrieben
  • IBAN und BIC ersetzten Kontonummer und Bankleitzahl
  • Die Länge des Verwendungszwecks beträgt 140 Zeichen, und Banken müssen den gesamten Verwendungszweck im Kontoauszug darstellen
  • Neue, optionale Datenelemente:
    - Separates Auftraggeber-Referenzfeld
    - Separate Felder für Transaktionen “im-Auftrag-von”
    - Purpose Codes und Category Purpose Codes
  • Nicht-eilige Massenzahlungen in Euro
  • Gemäß der SEPA-Migrationsverordnung ist XML ab 1. Februar 2014 das erforderliche Format für SEPA

Die SEPA Überweisung wird bis Februar 2014 die bestehenden unterschiedlichen nationalen und grenzüberschreitenden Verfahren ablösen. Die Bedeutung dieser Altverfahren wird also über die nächsten Monate abnehmen, bis sie komplett durch die SEPA Überweisung abgelöst worden sind.

 

 

SEPA Broschüren für Fimenkunden

Bitte klicken Sie hier, um unsere SEPA-Broschüren zu bestellen
link

Broschüren

Bitte klicken Sie hier, um unsere Cash Management- und Trade Finance-Broschüren zu bestellen 

link
SEPA Infobrief Nr. 17
In unserem Infobrief Nr. 17 stellen wir Ihnen die wichtigsten Neuigkeiten vor:
Übergangsfrist bis zum Abschluss der SEPA-Migration: Der Deutsche SEPA-Rat hat mit seiner Stellungnahme vom 22. Januar 2014 mitgeteilt, dass ab dem 1. Februar 2014 auch in Deutschland weiterhin elektronische Einreichungen in den Altformaten (Überweisungen und Lastschriften im Einzugsermächtigungsverfahren, jedoch ohne Lastschriften im Abbuchungsauftragsverfahren) angenommen und verarbeitet werden können.“
Bitte klicken Sie hier, um den aktuellen SEPA Infobrief aus unserem Archiv herunterzuladen.

Bestellen Sie hier zukünftige Ausgaben unseres SEPA Infobriefs
Ihre Ansprechpartner

Ihre Anfrage wird an unsere erfahrenen Betreuer vor Ort weitergeleitet, die sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzen

link
Navigation Fusszeile:
Last Update: 19.2.2014
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main